DIE SAMMLUNG RHEINROMANTIK ist eine der wichtigsten deutschen
Sammlungen zur Entwicklung der romantischen Malerei des 19. Jahrhunderts.

Für eine neue Generation von Künstlern war der Rhein zu Beginn des
19. Jahrhunderts die Quelle ihrer Inspiration. Das Licht des Rheintals, die steilen Felsen und Burgruinen, die Sagen und Märchen am alten Strom – sie haben die deutsche Romantik und das weltweite Bild von ihr ma▀geblich geprägt.

Die berühmten Künstler der Düsseldorfer Malerschule wie Andreas und
Oswald Achenbach, Johann Wilhelm Schirmer oder Carl Friedrich Lessing
stehen im Mittelpunkt der Sammlung RheinRomantik. Die Koblenzer
Biedermeiermaler um Jakob und Anton Diezler lassen die unbeschwerte
Welt des Rheinlands im 19 Jahrhundert wieder aufleben. Die englischen
Aquarellisten wie David Roberts oder Henry Bright zeigen die
Entdeckung der Leichtigkeit des Lichts.

>> Nächste Seite